Herzlich Willkommen auf den Seiten des Leipziger Ausbildungsinstitutes für Psychologische Psychotherapie!

Das Leipziger Ausbildungsinstitut für Psychologische Psychotherapie (LAP) bietet in enger Kooperation mit der Universität Leipzig und der AG Klinische Psychologie und Psychotherapie die Ausbildung für Psychologische Psychotherapeuten (Vertiefungsrichtung Verhaltenstherapie) an. Das LAP besitzt die staatliche Anerkennung als Ausbildungsstätte für Psychologische Psychotherapeuten vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz. Das Ausbildungsinstitut ist zudem als universitäres Ausbildungsinstitut für Psychologische Psychotherapie durch die Deutsche Gesellschaft für Psychologie e.V. akkreditiert und ist Mitglied im Verbund universitärer Ausbildungsgänge für Psychotherapie (unith e. V. ).

Bewerbungen für den Ausbildungsstart im März 2019 sind ab Juli 2018 möglich. Nähere Informationen finden Sie hier.

Im Rahmen der Ausbildung werden alle notwendigen Voraussetzungen vermittelt, um die staatliche Prüfung gem. §§ 5 und 8 Psychotherapeutengesetz (PsychThG) absolvieren zu können. Mit der erfolgreich absolvierten Prüfung wird die Approbation als Psychologischer Psychotherapeut gem. § 2 PsychThG erteilt.

Das Ausbildungsinstitut steht unter der Leitung von Frau Prof. Cornelia Exner (Universität Leipzig) und die Ausbildung wird in enger Kooperation mit der Universität Leipzig durchgeführt. Die enge Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig bietet verschiedene Vorteile: Die theoretische und praktische Ausbildung erfolgt in enger Abstimmung mit den Inhalten des Psychologiestudiums. Auf diese Weise wird eine unnötige Wiederholung von Theorie vermieden und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse können direkt in die Ausbildung einfließen. Zudem wird die gleichzeitige Absolvierung einer wissenschaftlichen Promotion neben der Psychotherapieausbildung besonders gewünscht und unterstützt.